Startseite
20.09.2019
Links

Aktuelle Termine

Heute keine Termine

Kuseler Kalenderblatt
20. September 2019
Freitag
20. September 2019

K u s e l e r  Kunst Bänke

Alle Kunstbänke im Überblick!
mehr Infos

1.400.116

Neues aus Kusel

Kusel veröffentlicht am 02.09.2019

Sizilien- Studienreise nach Valguarnera, Taormina und Syrakus 07.–11. Oktober 2019 (Kurs-Nr. 0.219 18/19)

Volkshochschule Kusel

Die Insel Sizilien lockt mit ihren zahlreichen Denkmälern abendländischer Kultur, die ihre Wurzeln in der Besiedlung durch griechische Stämme in der Antike hat. Aber auch geografische Besonderheiten wie der Ätna, die alten Städte mit ihren Palästen, Kirchen und Märkten ziehen Besucher in großer Zahl an.
Die Studienreise führt uns nach Valguarnera - die Städte Kusel und Valguarnera haben erst vor wenigen Wochen die Partnerschaft besiegelt - und bietet die Möglichkeit, die Stadt und ihre Umgebung kennen zu lernen und die neuen partnerschaftlichen Verbindungen zu festigen. Die Studienreise ist in Zusammenarbeit mit dem Kuseler Gastronomen Joseph di Fede, dem sizilianischen Initiator der Städtepartnerschaft, und einem Reisebüro in Vualgarnera organisiert, welches auch das Besuchsprogramm verantwortet und eine deutsch-sprachige Reiseleitung stellt.

Syrakus, die einst mächtigste Stadt der Griechen auf Sizilien, bietet mit der archäologischen Zone im „Parco della Neapolis“ ein besonderes Ziel. Besonders reizvoll ist auch hier die historische Altstadt mit dem Dom und der Arethusaquelle. Die ersten schriftlichen Überlieferungen der griechischen Besiedlung stammen aus dem Jahre 734 v. Chr. Im 5. Jhdt. V. Chr. erobert der Tyrann Gelon die Siedlung und baut sie zu einer Festung aus. Zusammen mit dem Ausbau des Hafens schafft er die Voraussetzungen für eine mächtige Seemacht. Mit der Eroberung durch die Römer (212 v. Chr.) endet zunächst die glanzvolle Zeit dieser wichtigsten Stadt der Antike.

Nicht fehlen darf ein Besuch beim „Herrscher Siziliens“, dem Ätna. Er ist der größte noch tätige Vulkan in Europa und der Stolz der Catanesen, die ihn ebenso lieben wie sie ihn fürchten. Die Fahrt in die „Mondlandschaft“ erlaubt einen Einblick in die Erdgeschichte und lässt Geologie hautnah erleben.
Beschaulich wird es im traumhaften Städtchen Taormina, einzigartig wegen des milden Klimas, seiner wunderschönen Lage auf dem Monte Tauro und der malerischen Gässchen in der historischen Altstadt.
https://www.italien.de/images/Taormina_Sizilien_Italien
Einer der ersten Touristen war im Jahr 1787 Johann Wolfgang von Goethe. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts begann der Tourismus aufzublühen. Dank des milden Klimas wurde Taormina zu einem beliebten Winteraufenthaltsort europäischer Adliger.
Caltagirone ist eine Stadt mit 38.000 Einwohnern und eine der spätbarocken Städte des Val di Noto, die zum UNESCO-Welterbe erklärt wurden. Ab dem 15. Jahrhundert entwickelte sich Caltagirone zur Stadt der Töpferkunst. Bis heute gilt Caltagirone als die „Keramikhauptstadt“ Siziliens. Keramik aus Caltagirone wird heute weltweit vermarktet.
Das Erdbeben 1693 im Val di Noto zerstörte die Stadt. Sie wurde an gleicher Stelle im Laufe von etwa zehn Jahren im Stil des sizilianischen Barocks wieder aufgebaut.
In Valguarnera und seiner Umgebung gibt es landwirtschaftliche und kunsthandwerkliche Betriebe, deren besondere wirtschafts-geografische Situation in der EU bei einer Besichtigung erlebbar wird.


Preise: 950,00 € /Person bei Unterbringung im Doppelzimmer
1.050,00 € /Person bei Unterbringung im Einzelzimmer


Eine Verringerung des Reisepreises ist möglich, wenn beantragte Förderungen eintreten sollten. Besondere Leistungen vor Ort, die von der Reisegruppe mehrheitlich so gewünscht werden, könnten Nachforderungen notwendig machen. Getränke sind nicht im Reisepreis inbegriffen, ebenso wenig eine Reiserücktrittsversicherung.
Leistungen: Hin- und Rückflug mit Lufthansa (incl. Handgepäck, Gepäck, Snacks&Getränke), 4x Übernachtung m. Frühstück, 4x Mittagessen und Abendessen, Führungen, deutschsprachige Reiseleitung vor Ort, Busfahrten zu den Besichtigungsorten.


Da eine Flugreise wenig umweltfreundlich ist, empfehlen wir, eine freiwillige CO2- Ausgleichsabgabe zu entrichten, z.B. an die mit der Lufthansa kooperierende Organisation myclimate oder an atmosfair.
optional: Transfer zum Flughafen nach Frankfurt und zurück im Kleinbus zum Preis von 40,00 €/Person.


Anmeldung: Kreisvolkshochschule
Geschäftsstelle Lehnstraße 16, 66869 Kusel
Mail: volker.schlegel(at)kv-kus(dot)de
Tel.: 06381-917530-14
Reiseleitung: Volker Schlegel (KVHS Kusel)

Anmeldung herunterladen

Informationen als PDF-Datei zum herunterladen